Wirtschaft

Wirtschaft

 

Der digitale Wandel ermöglicht es uns, die Idee einer nachhaltigen Entwicklung fortzuschreiben, da sich mit der neuen Technologie auch neue Möglichkeiten ergeben. Gerade die digitale Wirtschaft kann der „Großen Transformation“ – der Aufgabe, unsere Art des Lebens und Wirtschaftens so zu verändern, dass den nachfolgenden Generationen die Chance auf ein gutes Leben bleibt – in besonderer Weise Vorschub leisten.

Wir Grünen sehen intelligente Technologie als Schlüssel für nachhaltiges Wachstum an. Die Digitalisierung bietet großes Potenzial für Bayerns Wirtschaft. Unabdingbare Vorrausetzung für den Erfolg ist, soziale Balance zu gewährleisten, das Gemeinwohl im Blick zu haben und damit für breite Akzeptanz zu sorgen. Dafür ist es notwendig, jetzt einen breiten Diskurs über die „blinden Flecken“ der digitalen Wirtschaft zu führen, wie Auswirkungen auf den Verbraucherschutz, Medien- und Kreativwirtschaft, die Rechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und die Frage, wie sich die zunehmende Dominanz von Plattformbetreibern gegenüber Anbietern von Waren oder Arbeitskraft auf unser soziales System auswirkt.

Insbesondere die Bereiche, die den Schutz unserer Lebensgrundlagen durch Digitale Technologien voranbringen, möchten wir durch gezielte Investitionen in Forschung und Entwicklung anschieben. Dazu gehört unter anderem Green IT, die Entwicklung intelligenter vernetzter Verkehrskonzepte und Umweltschutz und -Management. Dies kann den Standort Bayern bedeutend stärken.

Die aktuelle Debatte, ob Share Economy ein Weg ist hin zu einer nachhaltigeren, partizipatorischen Wirtschaft ist, die Besitz als erstrebenswertes Ziel relativiert oder im Gegenteil als neoliberaler Auswuchs zur „Totalkommerzialisierung des Lebens“ führt, zeigt, welche grundlegenden Fragen sich stellen.

Wir Grünen im Bayerischen Landtag möchten diesen Diskurs mit Wirtschaft, Expertinnen und Experten sowie Bürgerinnen und Bürgern weiterführen, denn neue Entwicklungen bieten zuerst einmal viele Chancen; dort, wo es notwendig ist, müssen wir jedoch regulierend einzugreifen. Anstatt vor der Macht des Faktischen zu kapitulieren, muss Politik den Mut haben, neue Rahmenbedingungen zu setzen. Wir werden hier über unsere Arbeit informieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s